Plakat Ein ungleiches Paar
Nach der Stimmritze ist vor der Herbstkomödie. Karten für die Komödie “Ein ungleiches Paar” von Neil Simon sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich oder über den unten angefügten Link zu bestellen.
Achtung: Premierenkarten können Online NICHT mehr reserviert werden, Restkarten sind noch in der Vorverkaufsstelle oder an der Abendkasse erhältlich.
Online bestellte Karten für alle anderen Veranstaltungen sind am Vorstellungsabend bis 19.45 Uhr an der Abendkasse abzuholen. Danach gehen sie in den freien Verkauf. Wir bitten um Verständnis.
Ein ungleiches Paar“ (von Neil Simon, Regie: Armin Nufer)
Neil Simons Komödie ist die weibliche Antwort auf sein “Seltsames Paar” aus dem Jahr 1968 mit Walter Matthau und Jack Lemmon.
Sechs Frauen treffen sich regelmäßig zum Trivial-Pursuit Abend. Sie können unterschiedlicher nicht sein und doch sind sie schon über lange Jahre miteinander verbunden. Sie sind taff, naiv, chaotisch, anstrengend, hilfsbereit, ehrlich, und vieles mehr. Ganz normale Frauen eben. Eines Abends fehlt eine der Frauen, sie wurde von ihrem Mann verlassen und möchte sich umbringen. Als sie am späten Abend dann doch noch auftaucht, nimmt das Chaos seinen Lauf.
Neil Simon, Jahrgang 1927, stammt aus dem jüdischen Vietel in Brooklyn und lebt auch heute in New York. Er begann schon früh, gemeinsam mit seinem Bruder, Drehbücher und Sketche für Bühnenshows zu schreiben. Seit seinem ersten Theatererfolg 1961 schrieb er zahlreiche Gesellschaftskomödien, die später in Starbesetzungen verfilmt wurden.  
Mit: Robert Brand, Bettina Gall, Elisabetta Iozelli-Reinhart, Heinz Kolling, Annette Lang, Annelie Sieben,  Kerstin Wenzelowski, Simone Wittenstein 
PREMIERE: 06.November 2015, 20 Uhr
WEITERE VORSTELLUNGEN: 07./13./14./15./20./21. November, 20 Uhr
(Einlass und Abendkasse jeweils 19.30 Uhr)
Eintritt: 10 Euro (eine Ermäßigung von 2 Euro für Schüler und Studenten wird an der Abendkasse erstattet)
Vorverkauf f Schreibwaren Lang, Bergstraße, Budenheim, Tel.: 06139/5587
THEATERSAAL „ZUM GOLDENEN RITTER“
BUDENHEIM, HAUPTSTRASSE 1