Projekt "Männerhort" 2012


Männerhort von Kristof Magnusson ist ein Projekt von vier Männern des Vereins, die sich im vergangenen Jahr in loser Reihenfolge getroffen haben, um frei von Termindruck ein kleines, kammerspielartiges Stück zu inszenieren.
Premiere ist am 09. März 2012 im ehemaligen Tengelmann in der Heidesheimer Straße in Budenheim.
Weitere Aufführungen: 10., 16. und 17. März, 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)

Zusatztermine am 11. und 12. Mai, 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)

Karten: 8 Euro
VVK: Schreibwaren Lang, Stefanstraße, Budenheim, Tel.: 06139/5587
Zum Inhalt:
Helmut, Eroll und Lars haben sich im ehemaligen Heizungskeller des Happy Einkaufszentrums ein heimliches Refugium für gestresste Ehemänner eingerichtet. Dorthin verschwinden sie immer samstags, kurz vor Ende des Einkaufsbummels, auf der Flucht vor ihren einkaufslustigen Frauen. Sie finden männliche Entspannung mit Dosenbier, Pizza und Fußball. Die frauenfreie ldylle droht aufzufliegen, als der Sicherheitsschef des Centers, der Feuerwehrmann und frisch verheiratete Macho Mario, den,,Frauenschutzbunker” entdeckt. Er verrät das illegale Versteck nicht – unter einer Bedingung: Er darf mit in den ,,Männerhort”.
Doch dann läuft die Situation aus dem Ruder …
Eine moderne Komödie, die mit Witz und Ironie die geschlechtsspezifischen Gefühlswelten, die MANN von FRAU unterscheiden, pointiert auf´s Korn nimmt. Vier ziemlich gegensätzliche Männer durchleiden komische bis tragikomische Situationen im alltäglichen Widerstreit männlicher und weiblicher Interessen auf der Suche nach ehelicher Harmonie.