39 Stufen, fast angekommen ...

Vorfreude 100%
Bühne 75%
Textsicherheit 67%
Spiel und Regie 80%

Folgt dem Stand der Dinge auf:

DIE 39 STUFEN

Von Patrick Barlow nach dem gleichnamigen Roman von John Buchan und Alfred Hitchcock

Premiere und weitere Vorstellungen

12. November 2021 

13. / 19. / 20. / 26. und 27. November 2021
08./09. Januar 2022
jeweils um 20 Uhr im Theatersaal, Hauptstraße 1, 55257 Budenheim
 

“Die 39 Stufen” nach dem Filmklassiker von Alfred Hitchcock ist ein komödiantischer Thriller, vollgepackt mit pausenlosem Gelächter und über 150 exzentrischen Charakteren (gespielt von sechs Schauspieler*innen). Nachdem das Stück 2006 im Londoner West End uraufgeführt wurde, entwickelte es sich dort schnell zu einem der am längsten gespielten Stücke und wurde mit dem Oliver Award für die beste Komödie des Jahres ausgezeichnet. “Die 39 Stufen” ist eine tosende Mischung aus virtuosen Darbietungen, Slapstick-Farce, Spionagekrimi, rasantem Tempo, schrägem Humor und wildem Einfallsreichtum in der Inszenierung.

Und darum geht es: Richard Hannay ist von dem gewöhnlichen Leben gelangweilt. Er entscheidet, mal wieder ins Theater zu gehen. Dort trifft er eine Frau, die behauptet eine Agentin zu sein. Als er sie mit nach Hause nimmt, wird sie ermordet und er wird zum Hauptverdächtigen. Bald ist ihm eine mysteriöse Organisation namens “Die 39 Stufen” auf den Fersen und es kommt zu einer landesweiten Fahndung. Von der Polizei und kriminellen Organisationen verfolgt, begibt er sich auf die Flucht quer durch England bis ins schottische Hochland und versucht dabei seine Unschuld zu beweisen. Die Reise wird zur Tour de Farce voller Gefahren und skurriler Charaktere, die in einem tödlichen Finale endet.

“UNHEIMLICH WITZIG.” — THE TIMES 

“HUMORVOLL UND RAFFINIERT MIT EINEM WARMEN HERZEN.” — WHAT’S ON STAGE vom

 

TEAM

Auf der Bühne

Es spielen

Guido Paefgen, Michaela Paefgen Laß, Simone Wittenstein, Robert Born, Stephan Schröder, Gerrit Pawliczak

Vor der Bühne

Regie

Guido Paefgen und Anja Kunz

 

Vor der Bühne

Technik

Christoph Kreckel, Bianca Wolf, Lars Kern und Kai Krimmel

Vor der Bühne

Es soufflieren

Bettina Gall und Kerstin Dotzer

 

Überall

Bühnenbau & Requisite

Sandra Kirsch, Simone Wittenstein, Markus König, Anja Kunz, Bianca Wolf und Elisabetta Iozelli-Reinhart

Hinter der Bühne

"Schwarze" Helfer

Elisabetta Iozelli-Reinhart

 

 

 

"Mr. Hannay, was ich Ihnen jetzt erzähle, wird Ihnen nicht bekommen. Es kann Leben bedeuten oder Tod. Aber wenn ich Ihnen davon erzähle, sind Sie - involviert. Möchten Sie das sein? Involviert?
Annabella Schmidt
Deutsche Agentin

Theater unter neuen Beding-ungen

Die erste Leseprobe zu “Die 39 Stufen” hat im März 2020 am ersten Tag des Lockdowns stattgefunden. Der Termin war lange geplant, das Stück mit viel Vorfreude gemeinsam ausgewählt und beschlossen. Wir haben uns zunächst den Umständen nicht geschlagen gegeben und in schnell organisierten Zoom-Probe mit allen Mitgliedern, Freunden und Interessierten den ersten sogenannten Table-Read organisiert. Das ist lange her und wir dachten ja nicht …

Im Sommer 2020 dann konnten wir endlich – unter Einschränkungen zwar – auf und vor der Bühne mit viel Abstand proben und das Bühnenbild in Angriff nehmen. Diesmal dachten wir, vielleicht …? Und hofften.

Wir sind nur guter Dinge. Haben noch einmal umbesetzt, um in Szenen, in denen Abstände nicht eingehalten werden können, ohne dass die Komik leidet, trotzdem körpernah inszenieren zu dürfen. Wir halten auf und vor der Bühne alle Regeln ein und garantieren auch für unsere Vorstellungen, dass wir Hygieneregeln und sämtliche Auflagen streng beachten und auf die Sicherheit unserer Zuschauer*innen größten Wert legen. Wir sind guter Dinge.

Adresse und Anfahrt

Was gibt es Neues bei Pank & Ratius?

Tragt euch hier in unseren Newsletter ein.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner